Mitglied werden

Trinationale Revue „ENERGIE vis-à-vis“

In 2020 hat TRION-climate e .V. eine neue Revue „ENERGIE vis-à-vis“ eingeführt, in der spezifische Energiethemen aus deutscher, französischer und schweizerischer Sicht betrachtet werden. In dieser Publikation sollen die Ergebnisse der TRION-Konferenzen einfließen und somit einem breiteren Publikum zu Verfügung gestellt werden. Ferner möchten wir unseren Vereinsmitgliedern das Wort geben, und durch die Präsentation von vorbildhaften Projekten und Initiativen den grenzüberschreitenden Erfahrungsaustausch fördern.

N.1 Erneuerbare Energie in der Trinationalen Metrolregion Oberrhein

Die erste Ausgabe der Revue „ENERGIE vis-à-vis“ ist den erneuerbaren Energien gewidmet. Hier wird einleitend ein Überblick über die Situation in der Trinationalen Metrolregion Oberrhein gegeben. Anschließend folgen Beiträge von Energieunternehmen, die Vorbildcharakter haben und die Energiewende in der Region aktiv vorantreiben. Wir bedanken uns sehr herzlich bei (alphabetische Reihenfolge der Unternehmen):

  • Mathias Nikolay, Vorstand der badenova
  • Mike Keller, CEO der Biopower Nordwestschweiz
  • Bernard Kempf, Entwicklungsdirektor der Electricité Strasbourg
  • Dr. Thomas Wassmuth, Vorstand der Energie Südwest
  • Dr. Ulrich Kleine, Vorstand des E-Werk Mittelbaden
  • Dr. Claus Schmidt, CEO der IWB-Industrielle Werke Basel
  • Florence Morin, Direktorin der Opale Energies Naturelles
  • Jörg Uhde, Geschäftsführer der Pfalzwerke geofuture
  • Dr. Conrad Ammann, CEO der Primeo Energie

Mehr Information zu den Erzeugungsanlagen für erneuerbare Energie mit einer installierten Leistung von mindestens 300 kW finden Sie auf unserer Best-Practice-Karte.